Zu Besuch bei Anja Fußbach

Im Güterbahnhof Tor 46 öffnete sich uns, dem Seminar „Kreatives Schreiben in Museen und Ateliers“, die Welt der Künstlerin Anja Fußbach. Ihre Arbeiten verweigern sich dem Kunstbegriff der „Hochkultur“ und fordern die Betrachter*innen auf, nicht auf bekannte Denkweisen zurückzugreifen, sondern selbst zu interpretieren.

Anja Fußbach wollte nie dem klassischen Kunstbegriff folgen oder sich in Wertungsraster einsortieren lassen. Vielmehr versucht sie, ihre inneren Bilder, Ideen oder Themen in die Realtität zu bringen, sucht nach dem passenden Material und der geeigneten Umsetzung.

Wir betrachten staunend die Skulpturen, Stickbilder und Anordnungen… und schreiben später unsere eigenen Texte…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s