Philharmonic4all unterwegs

Was macht das Seminar Philharmonic4all? Es führt in die Kunstmusik ein! Und zwar alle Studierenden an der Uni Bremen, egal ob mit oder ohne musikalische Vorkenntnisse. In jeden Wintersemester stehen seit vielen Jahren spannende theoretische Themen auf dem Programm wie:
– Wie kommt Musik in Form?
– Wo steht was?
– Musik als Sprache
– Wie entsteht Musik?
– Wer spielt richtig?

Aber nicht nur theoretisch, auch praktisch und mit vielen Konzertbesuchen, die meist kostenlos sind und von der Philharmonischen Gesellschaft Bremen spendiert werden, geht es an das besondere Hinhören.

So waren die Studierenden mit ihrem Lehrbeauftragten Dr. Ulrich Matyl in diesem Semester zum Kammerkonzert in der Glocke, zur Orchesterprobe der Bremer Philharmoniker, zum Klavierabend im Sendesaal und zu Kammer- und Orchesterkonzerten im Großen Saal der Glocke.

Auch im neuen Jahr stehen noch zwei musikalische Highlights auf dem Programm:
am 20. Januar  das „Bochabela String Orchestra“ aus Südafrika in der Oberen Rathaushalle und eine Orgelführung am 2. Februar im St. Petri Dom in Bremen.

Ist die Lust auf das Seminar geweckt? Dann gibt es im nächsten Wintersemester 2016 wieder die Möglichkeit, Philharmonic4all zu besuchen: Infos hier!

Konzert

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s