Viele Wege führen zum Werk

Ein Besuch einer neuen Ausstellung ist ähnlich wie eine Reise ins Unbestimmte. Wie orientieren wir uns im Ausstellungsraum? Wie werden wir geleitet? Das Seminar „Was macht die Kunst?“ mit der Lehrbeauftragten Meike Su untersuchte diese und weitere Fragen:
Ein weißes Blatt Papier füllt sich mit Zeichen – unseren Wegen durch die Ausstellung „IB Geertsen“ in der GAK – Gesellschaft für aktuelle Kunst. Es ist eine topografische Skizze, die das Erwandern der Ausstellung und das sich Erschließen sichtbar macht.
Mit den Augen von Forschungsreisenden suchen wir nach Vertrautem, nach Besonderheiten und nach Unbekanntem. Welche Fragestellungen ergeben sich daraus? Im Gespräch mit der Kuratorin Svea Kellner vertiefen wir das Thema der Raumkonzeption und das Verhältnis Werk – Raum – Betrachter.
besuch-in-der-gak-_-ib-geertsen
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s