„Gezeichnet“

Künstlerisch praktische Arbeit im Atelier und in Auseinandersetzung mit Originalen unter der besonderen Berücksichtigung von Genderverhältnissen.

Zeit: mittwochs, 9.00-12.00 Uhr
Ort: GW2 B3800
Erstes Treffen: Mittwoch, 18.10.2017, 9.00 Uhr
Lehrende: Dina Koper, Künstlerin und Kunstpädagogin der Kunsthalle
Anmeldung: über Stud.IP

3SWS / 3CPs

Gekonntes Zeichnen erfordert kein Genie! Der Kurs will das zeichnerische kreative Schaffen entmystifizieren und gibt Studierenden aller Fachbereiche die Möglichkeit, sich selbst praktisch mit bildender Kunst auseinanderzusetzen. Er vermittelt Grundlagen des Sehens und des Zeichnens – Gegenstand, Raum, der menschliche Körper und seine Proportionen und Abstraktion. 
Zum Einsatz kommen Kohle, Graphit und Rötel sowie zeichenuntypische Materialien. Ein Höhepunkt ist das Zeichnen in den Räumen und vor den Originalen der Kunsthalle Bremen. Den Abschluss bildet eine öffentliche Präsentation der Arbeiten im Museum.

Lehrbeauftragte ist Dina Koper, Künstlerin und Kunstpädagogin der Kunsthalle Bremen

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „„Gezeichnet“

  1. Pingback: Nächste Runde für “Culture4all” an der Uni Bremen | Anke Fischer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s