Letzte Sitzung: Orgelführung!

Zur letzten Veranstaltung des Seminars „Philharmonic4all“ ging es in den St. Petri Dom, wo die Studierenden von Domorganisten Stephan Leuthold eine Einführung in die Sauer-Orgel des Domes erhielten. Eingeladen war übrigens nicht nur das Seminar, sondern alle Studierende von Culture4all.
Dr. Ulrich Matyl, Lehrbeauftragter des Seminars, übergab das Wort in dieser letzten Veranstaltung gerne dem Domorganisten, der kurzweilig und informativ über die unterschiedlichen Pfeifen und Register, über Epochen und Klangfarben erzählte. Im Anschluss spielte er einige Kostproben von französischer und deutscher Orgelromantik. Am Ende öffnete er die Türen zum Innenraum der Orgel und die Leitern, Stiegen und Pfeifen hinter dem Orgelprospekt konnten hautnah ersehen werden. Eine spannende interessante Veranstaltung in einem abwechslungsreichen Seminar, das sich mit der Kunstmusik und den Musikstätten in Bremen auseinander setzte.
Im nächsten Wintersemester kann erneut in die Bremer Musikwelt eingestiegen werden!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Philharmonic4all im Sendesaal

Das Seminar „Philharmonic4all“ war am vergangenen Montag zu Gast im „Sendesaal Bremen“, einem Saalgebäude in Bremen-Schwachhhausen mit hervorragender Akustik. Der außergewöhnliche Klang konnte beim Konzert mit dem Michael Wollny Trio, einem kreativen Musiker-Trio der deutschen Jazzszene, gehört werden.

Vorstand Peter Schulze führte die Studierenden anschließend vom Sendesaal bis zum Regieraum und erzählte, wie der Sendesaal von Radio Bremen in die Trägerschaft eines Vereines kam und nun ein umfangreiches Konzertprogramm anbietet und Einspielungen ermöglicht.

Der Sendesaal wurde Anfang der 1950er-Jahre erbaut und am 23. Dezember 1952 eröffnet. Anfang 2009 wurde das gesamte Areal mit allen Gebäuden des früheren Funkhauses von Radio Bremen an die „Sendesaal Karree Gesellschaft“ verkauft, hinter der eine Bauträgerfirma eines Bremer Bauunternehmers und Mäzens steht.
Betreiber des neu benannten Sendesaals Bremen ist der Verein Freunde des Sendesaals e. V. mit Sitz in Bremen. Konzertinfo: hier

Diese Diashow benötigt JavaScript.